The Fenians

Der Name

Bandmitglieder

Bilder

Termine

Kontakt

Links

Impressum

P6140241Die Celtic-Folk-BandThe Fenians“ wurde 1985 in Jägersburg, einem Stadtteil von Homburg  gegründet.
Die Band war zunächst der Beitrag der Jägersburger Pfadfinder zum Showprogramm des FSV Jägersburg. Da die Pfadfinder traditionell gute Beziehungen zu Irland haben, lag der Gedanke nahe, das Programm durch einen Beitrag aus der keltischen Kultur zu ergänzen. Die Lieder „ Wild Rover“ und „ Leaving of Liverpool“ gehören heute noch zum Repertoire der Band. Seit Mitte der 90er Jahre gibt es die "Kerngruppe", die gemeinsam aus Freude an keltischer Kultur ihre Folksongs zum Besten gibt. Seitdem sind noch weitere Instrumentalisten und Sänger dazu gestoßen, so dass die Band inzwischen aus 8 Mitgliedern besteht, von denen meist 5 und 7 bei Live-Auftritten dabei sind.
Höhepunkte der Bandgeschichte sind Auftritte in der Reihe „ Kultur im Museum“ der Stadt Homburg, dem Folkfestival auf der Homburger Waldbühne und natürlich der alljährliche Open-Air Auftritt beim Obst- und Gartenbau-Verein in Schwarzenbach.
Das Anliegen der Band ist es ein Stück irischer Lebensfreude rüber zubringen und zum gemeinsamen geselligen Beisammensein und Feiern anzuregen. Das Repertoire der Band umfasst Lieder und Musikstücke aus dem keltische Kulturraum, vor allem natürlich aus Irland und Schottland. Vereinzelt kommen auch mittel- und althochdeutsche Lieder zur Aufführung.
Im Mittelpunkt der Formation stehen Songs, die irische Lebensfreude widerspiegeln, Doch wie sollte es auch anders sein: auch Liebeslieder, Trinklieder, das Besingen von Land- und Grafschaften Irlands und Schottlands und Songs über Freiheit und Unabhängigkeit werden von der Gruppe interpretiert.
Der Name "The Fenians" bezieht sich auf die Ritter, die im Dienste des irischen Heerführers Fionn MacCumhail standen. Auf Irisch hießen sie "Na Fianna"; im Deutschen tauchen sie bisweilen als der "Geheimbund der Fenier" auf. Viele irische Märchen und Lieder nehmen Bezug auf diese "Fenians".